Es geht zur Sache – wie hier im ersten Aufeinandertreffen zwischen Basel und Servette. (Bild: Keystone)
Basel

Das Duell der Tabellen-Nachbarn

Servette ist heute zu Gast im St. Jakob-Park. Damit trifft der Dritt- auf den Viertplatzierten – die Bilanz der Direktduelle in dieser Saison ist ausgeglichen.

Vor der Saison hätte dies womöglich niemand gedacht: Über die Hälfte ist gespielt und der FCB liegt nur auf dem dritten Platz. Für eine positive Überraschung sorgte aber der heutige Gegner. Der Aufsteiger spielt eine super Saison und ist dicht hinter dem FCB auf dem 4. Platz klassiert. Nur gerade drei Punkte trennen die Beiden.

Servette ärgert die Grossen

Nicht nur deshalb sollte der FCB heute vor dem Spiel gegen Servette gewarnt sein. Auch die Bilanz der Direktduelle zwischen Basel und Genf ist in dieser Saison ausgeglichen. Bei der ersten Begegnung gewann der FCB im August zuhause mit 3:1. Im November kassierte er allerdings auswärts eine 0:2-Niederlage. Servette weiss also, wie man die Basler bezwingen kann.

Nicht nur gegen Basel gelang Servette in dieser Saison eine Überraschung. Gegen den amtierenden Meister YB spielten die Genfer in der ersten Runde ein Unentschieden. Beim zweiten Aufeinandertreffen im November fertigten sie den Meister zuhause sogar mit 3:0 ab.

Einzig gegen St. Gallen verlor Servette jedes Spiel in dieser Saison. Gegen die Ostschweizer spielten die Genfer sogar schon drei Mal.

Sieg ist Pflicht

Für den FCB geht es heute zuhause gegen Servette um sehr viel: Bei einer Niederlage schlössen die Genfer in der Tabelle zum FCB auf, und die Lage am Rheinknie würde sich damit weiter zuspitzen. Bei einem Sieg allerdings könnte sich der FCB ein wenig Luft nach unten verschaffen und Druck auf das Spitzenduo ausüben.

Da es heute auch noch zum Spitzenkampf zwischen St. Gallen und YB kommt, würde – mit einem Basler Sieg – sich der Abstand auf den zweiten Platz verringern. Zusätzlich geht es auch noch um die Bilanz der Direktduelle gegen Servette. Im Moment steht es da 1:1 unentschieden und noch zwei Male treffen die Mannschaften aufeinander. Aufgrund dieser Möglichkeiten muss der FCB heute unbedingt gewinnen.

Verfolgen Sie das Spiel zwischen Basel und Servette ab 16 Uhr via Live-Ticker und Live-Kommentar auf telebasel.ch oder in der App.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*