(Foto: Google Streetview)
Basel

Vermummte überfallen Teenager im Kannenfeldpark

Im Kannenfeldpark sind am Samstag zwei Teenager Opfer eines Raubüberfalls geworden. Sie wurden mit einem Messer bedroht - blieben aber unverletzt.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, liefen die Teenager am Samstag um circa 19.20 Uhr durch den Kannenfeldpark. Dabei wurden sie von einem Unbekannten angesprochen. Zwei weitere Unbekannte, deren Gesichter vermummt waren, kamen dazu.

Laut Mitteilung wurden die Jugendlichen daraufhin mit einer Stichwaffe bedroht. Die Täter raubten ihnen das Mobiltelefon und das Bargeld. Anschliessend flüchteten sie durch den Park in die Glaserbergstrasse in unbekannte Richtung. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Gesucht werden:

1. Unbekannter, 18-21 Jahre alt, ca. 185 cm gross, 75-90 kg schwer, braune Hautfarbe, mittlere Statur, sprach Basler Dialekt, aufrechte Haltung, sicheres Auftreten, schwarze Haarfarbe, mittellange Frisur an der Seite kurz, trug beige-gelbe Maske, dunkle Jacke und silberfarbenes Springmesser mit Muster am Griff

2. Unbekannter, 22-25 Jahre alt, ca. 180 cm gross, 75-85 kg schwer, weisse Hautfarbe, mittlere Statur, tiefe Stimme, sprach Basler Dialekt, gepflegte Erscheinung, aufrechte Haltung, sicheres Auftreten, schwarz-braune Haarfarbe, Haare an der Seite rasiert und oben länger mit Scheitel, braune Augen, dichte Augenbrauen, 3-Tage-Bart, trug schwarze Jacke und schwarze Hose

3. Unbekannter, 19-23 Jahre alt, 185-190 cm gross, 80-85 kg schwer, braune Hautfarbe, mittlere Statur, sprach Basler Dialekt, gepflegte Erscheinung, aufrechte Haltung, sicheres Auftreten, schwarze Haarfarbe, kurze Frisur, braune Augen, helle Maske, schwarze Jacke und schwarze Hose.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*