Am Samstag erfasste die Kantonspolizei Aargau mehrere Schnellfahrer. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

Raser im Aargau mit 131 km/h in 80er-Zone gestoppt

In Tegerfelden AG wurden am Samstag mehrere Schnellfahrer von der Kantonspolizei gestoppt. Der Schnellste war mit 131 km/h in einer 80er-Zone unterwegs.

Im Ausserortsbereich von Tegerfelden führte die Kantonspolizei Aargau am Samstag Geschwindigkeitskontrollen durch. Mit dem Lasermessgerät erfasste sie in einer 80er-Zone mehrere Schnellfahrer. Das schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Ein 59-Jähriger Kosovare musste vor Ort noch seinen Führerschein abgeben. Er war mit 131 km/h unterwegs. Ein 26-jähriger Portugiese und ein 54-jähriger Deutscher waren mit 122 km/h und 124 km/h unterwegs. Auch ihnen wurde der Führerschein entzogen. Fünf weitere Autofahrer fuhren mit maximal 118 Stundenkilometern. Sie durften weiterfahren, müssen aber mit einer späteren Abgabe des Führerscheins rechnen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*