Bei einer Auffahrkollision in Bubendorf wurden zwei Personen verletzt. Die Autos wurden stark beschädigt. (Bild: Polizei BL)
Baselland

Bei Ampel ungebremst ins Heck gekracht – ein Schwerverletzter

Bei einer Auffahrkollision am Donnerstag in Bubendorf sind zwei Personen verletzt worden, eine davon schwer. Ein Lenker fuhr ungebremst ins Heck eines Autos.

Am Donnerstagnachmittag kurz nach 16:30 Uhr kam es auf der Waldenburgerstrasse in Bubendorf zu einer Auffahrkollision. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Baselbieter Polizei war ein 44-jähriger Autolenker in Richtung Bubendorf unterwegs. Bei der Verzweigung Neuhof wechselte das Lichtsignal auf Rot und der Fahrer bremste ab. Der dahinterfahrende Lenker eines Personenwagens bemerkte dies laut Polizei zu spät: Der 86-jährige Mann knallte ungebremst ins Heck des vorderen Autos.

Er wurde beim Unfall schwer verletzt, wie die Polizei weiter mitteilt. Der Lenker des vorderen Autos erlitt leichte Verletzungen. Beide wurden von der Sanität ins Spital gebracht. Die beiden Fahrzeuge wurden bei der Auffahrkollision stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Wegen des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*