Featured Video Play Icon
Telebasel «Plätzli gsuecht» vom 13. Februar 2020.
Basel

«Plätzli gsuecht»: Wenn Igel zu früh aus dem Winterschlaf aufwachen

Bei diesem warmen Winter meinen manche Igel, es sei bereits Frühling und wachen verfrüht aus dem Winterschlaf auf. «Plätzli gsuecht» zeigt, wie man ihnen hilft.

Der diesjährige Winter ist für Igel nichts Gutes. Da die Temperaturen abnormal warm sind, haben einige Igel das Gefühl, dass bereits Frühling ist. Deshalb wachen sie dann zu früh aus dem Winterschlaf aus. Da sie aber nicht genug Nahrung finden, sind sie ausgehungert. Bei einem erneuten Winterschlaf würden die kleinen Tierchen nicht mehr aufwachen.

Was tun, wenn ein Igel gefunden wird?

Wenn man einen Igel im Garten findet, kann man ihnen mit diesen Tricks helfen. Zuerst sollte überprüft werden, ob der Igel verletzt ist oder nicht und wo er sich aufhält. Wenn der Igel beispielsweise neben einer Strasse gefunden wird und in eine Kugel gerollt da liegt, kann er einfach so in ein Gebüsch gesetzt werden. Liegt er an keinem gefährlichen Ort, kann der Igel gut an Ort und Stelle gelassen werden.

Wenn das Tier jedoch in der Seitenlage liegt und sich nicht zusammenrollt, geht  es dem Igel nicht gut.

Ausserdem suchen diese Tiere ein neues Zuhause:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*