Jonas Omlins Wechsel zu Schalke 04 wird immer wahrscheinlicher. (Bildmontage: Telebasel)
Basel

Jonas Omlin heisses Thema bei Schalke 04

Ein Wechsel des FCB-Goalies Jonas Omlin zu Schalke 04 wird immer wahrscheinlicher. Nach dem Transfer von Alexander Nübel zu den Bayern sucht man einen Torhüter.

Was Telebasel bereits Ende Dezember vermutet hatte, könnte nun im Sommer Realität werden: Torhüter Jonas Omlin verlässt den FCB in Richtung Gelsenkirchen. Für den besten Torwart der Super League wäre nun der richtige Zeitpunkt für den Schritt in eine grössere Liga.

Jonas Omlin wie Yann Sommer

Seit Jonas Omlin bei Basel im Jahr 2018 anheuerte, spielt der Obwaldner konstant auf sehr hohem Niveau. Der 26-Jährige kommt nun in das – für Fussballer – beste Alter und hat alles, was es braucht, um in der Bundesliga bestehen zu können.

Als Schalke im Januar den Wechsel von Torwart Alexander Nübel zu den Bayern bestätigt hatte, brachte anschliessend auch «Transfermarkt.ch» Jonas Omlin mit Schalke 04 in Verbindung. Der Innerschweizer könnte somit die Lücke in Gelsenkirchen schliessen.

Nachdem der FCB schon im Jahr 2014 Yann Sommer an Borussia Mönchengladbach abgeben musste, und dieser sich bei den «Fohlen» sogar als Captain durchsetzte, wäre der Wechsel für Omlins Karriere ausgezeichnet. In Gelsenkirchen würde er regelmässig gegen Vereine wie Bayern oder Dortmund spielen.

Augsburg und Marseille scheiterten

Im vergangenen Jahr waren bereits Olympique Marseille und Augsburg hinter Jonas Omlin her. Die Deutschen versuchten gar mit mehreren Offerten, den Innerschweizer zu überzeugen. Der FCB und Jonas Omlin waren sich jedoch einig, dass ein Wechsel unter diesen Umständen nicht in Frage kommt.

«Natürlich haben wir uns das Angebot aus der Bundesliga angeschaut. Aber wir sind zum Punkt gekommen, dass es die richtige Entscheidung ist, beim FCB zu bleiben. Dass ich hier eine gute Saison vor mir habe, dass wir international spielen», meinte der Torhüter gegenüber dem «Blick». Doch bei Schalke 04 wäre dies kein Kritikpunkt: Denn dort wird man mit grösster Wahrscheinlichkeit nächste Saison auf internationaler Ebene spielen.

Grosser Verlust für Rotblau

Jonas Omlins Abgang wird Basel kaum verhindern können, und Schalke 04 gilt als wahrscheinlichster Abnehmer. Omlin spielt auf dem Level eines Stammtorwarts einer Topliga: stark auf der Linie, bei hohen Bällen sowie bei Einer gegen Einen, und vor allem sehr konstant. Der FCB-Schlussmann leistet sich sehr selten Patzer.

In Basel hinterliesse Omlin allerdings eine grosse Lücke. Mit seinen Leistungen ist er eine hervorragende Stütze für den FCB – auf und neben dem Platz. Doch Sportchef Ruedi Zbinden ist überzeugt, dass man in Basel mit Ersatztorhüter Djorde Nikolić einen guten Nachfolger hätte: «Er ist sehr akzeptiert im Team. Er ist ein junger Spieler mit einer Persönlichkeit. Und er kann der Nachfolger von Jonas werden», so der Sportchef gegenüber Telebasel.

Natürlich könnte sich der FCB auch nach einem anderen Ersatz umschauen, aber Djorde Nikolić könnte zur nächsten Nummer 1 werden. Das hat er beim Spiel in Getafe bewiesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*