(Symbolbild: Key)
Schweiz

40-Jähriger stirbt nach Sesselliftunfall am Stoos

Ein 40-jähriger Mann, der vergangene Woche beim Sessellift-Unglück auf dem Stoos-Fronalpstock SZ verletzt wurde, ist am Mittwoch seinen Verletzungen erlegen.

Am 6. Februar 2020 kam es auf dem Stoos zu einem schweren Sesselliftunfall. Ein mit vier Personen besetzter Vierersessel kollidierte auf der Talfahrt mit einem Windenseil eines Pistenfahrzeuges und stürzte rund 10 Meter ab.

Dabei erlitten eine 33-jährige Frau und ein 40-jähriger Mann lebensbedrohliche, zwei Männer im Alter von 33 und 38 Jahren erhebliche Verletzungen. Sie wurden mit vier Rettungshelikoptern in verschiedene Spitäler gebracht.

Der 40-Jährige ist am Mittwoch seinen Verletzungen erlegen. Der Mann aus dem Kanton Zürich befand sich in einem ausserkantonalen Spital. Die anderen Verunfallten, eine Frau und zwei Männer, befinden sich auf dem Weg der Besserung. Die beiden Männer konnten das Spital bereits verlassen, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*