Auch der Komfort an den Bushaltestellen wird erhöht. (Foto: Google Streetview)
Basel

3,4 Millionen für Sanierung Rauracherstrasse

Die Regierung beantragt dem Grossen Rat für die Sanierung der Rauracherstrasse in Riehen 3,4 Millionen Fr. Geplant ist zudem eine neue Veloparkanlage.

Neben der Erneuerung der Werkleitungen und Strassenbeläge im Abschnitt Kohlistieg bis zur Äusseren Baselstrasse möchte die Basler Regierung gemäss Mitteilung vom Dienstag zudem die beiden Bushaltestellen Bahnhof Niederholz und Habermatten umgestalten und sie den Anforderungen des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes anpassen.

Vorgesehen sind an den beiden Haltestellen unter anderem neue Bäume und Mittelinseln, welche die Verkehrssicherheit erhöhen sollen. Auf der Mittelinsel der Bushaltestelle Habermatten ist zudem eine überdeckte Bike&Ride-Anlage mit Platz für 30 Velos geplant.

Voraussichtlich im Jahr 2022

Neben den vorgesehenen 3,4 Millionen Franken des Kantons werden die Gemeinde Riehen und die Industriellen Werke Basel (IWB) gemäss Mitteilung fast weitere 3 Millionen Franken für die Erneuerung ihrer Anlagen investieren. So ist eine neue öffentliche Beleuchtung vorgesehen.

Die Bauarbeiten an der Rauracherstrasse in Riehen werden voraussichtlich im Jahr 2022 stattfinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*