Der Chauffeur hatte die Heckklappe ungenügend arretiert. (Foto: Kantonspolizei Basel-Stadt)
Basel

Horburgtunnel gesperrt – Lastwagen verliert Ladung

Wegen einer Unachtsamkeit eines Lastwagenchauffeurs musste heute der Horburgtunnel vorübergehend gesperrt werden. Der LKW verlor einen Teil seiner Ladung.

Das Malheur wird den 38-jährigen Chauffeur teuer zu stehen kommen. Wie die Kantonspolizei Basel-Stadt am Donnerstag mitteilte, kam es deswegen während mehr als einer Stunde zu Verkehrsbehinderungen im Horburgtunnel. Für die Reinigungsarbeiten musste die Verkehrspolizei das betroffene Autobahnteilstück   während rund 15 Minuten ganz und bis 10.30 Uhr den rechten Fahrstreifen sperren.

Passiert war der Zwischenfall kurz nach 9 Uhr. Laut Mitteilung hatte der Lastwagenlenker hatte die Heckklappe einer von ihm transportierten Abrollmulde ungenügend arretiert. Im Horburgtunnel fiel ein Teil der Ladung auf die beiden Fahrstreifen. Dem 38-jährigen Chauffeur droht nun eine Verzeigung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*