Während des Pilotversuchs wird die Sauberkeit vor Ort regelmässig gemessen. (Foto: BVD)
Basel

Hier dürfen Sie Ihre Zigi auf den Boden werfen

Um die Sauberkeit von Bus- und Tramhaltestellen zu verbessern, testet die Stadtreinigung im Boden integrierte Aschenbecher. Der Pilotversuch startet im Gundeli.

Noch diese Woche werden zwei Behälter an der Tramhaltestelle Münchensteinerstrasse installiert, schreibt das Basler Verkehrsdepartement am Mittwoch in einer Medienmitteilung. «Auswertungen der Stadtreinigung des Tiefbauamts Basel-Stadt zeigen, dass an Bus- und Tramhaltestellen besonders viele Zigarettenstummel auf dem Boden landen», so Domink Egli, Leiter Stadtreinigung.

Laut Egli werden zwei Behälter aus robustem und verzinktem Stahl ebenerdig auf der Traminsel in Fahrtrichtung Münchenstein installiert.

Platz für 1000 Stummel

Auf der Traminsel weisen übergrosse Bodenaufkleber mit dem Sujet des «inneren Schweinehundes» auf die Bodenaschenbecher hin. Zigarettenstummel und auch Kaugummis fallen in ein Gitter und werden in der darunter liegenden Schale gesammelt.

Die Schale verfügt über einen gelöcherten Boden, so dass Regenwasser ablaufen kann. Rund 1000 Zigarettenstummel finden darin Platz.

3 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*