Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 4. Februar 2020.
International

«Wir können nur zuschauen und das spannend finden»

Am Samstag, 1. Februar, war für Kylie Jenner und Travis Scott ein grosser Tag. Ihre kleine Tochter Stormi Webster feierte ihren 2. Geburtstag. Und wie.

Stormi Webster ist seit Samstag, 1. Februar, zwei Jahre alt. Wie auch schon letztes Jahr organisierte ihre Mutter eine gigantische Party für das Einzelkind. Bereits das zweite Mal feierte Stormi ihren Geburstag unter dem Motto «Stormi World». Passend dazu der Slogan: «Zwei ist besser als eins». Eine Hommage an das Album ihres Vaters namens «ASTROWORLD».

Stormi World 2.0

Schon zum ersten Geburtstag von Töchterchen Stormi wurde mal eben ein Vergnügungspark aus dem Boden gestampft. Der wurde jetzt (natürlich) in den Schatten gestellt. Der Eingang gestaltete sich gleich wie letztes Jahr: Die Gäste betraten die Party durch Stormis Gesicht.

Durch den Mund trat man in den Mini-Freizeitpark ein, in dem alles unter dem Stern des Geburtstagskindes stand. Die Party bestand aus drei verschiedenen Welten: Trolls World, Frozen World und Stormi World. Da die Räumlichkeiten so gross waren, wurden sogar Karten verteilt, um sich besser orientieren zu können.

Die Gäste erwarteten ausserdem Achterbahnen, ein eigener Stormi World Shop, Bastelstationen und vieles mehr. Naja, wenn Geld keine Rolle spielt…

(Quelle: Instagram / Kylie Jenner)

Dieses Jahr bekam Stormi nicht nur ein Fest, sondern auch eine eigene Kollektion. Ebenfalls am 1. Februar brachte Kylie Jenner eine neue Kylie Cosmetics-Kollektion unter dem Namen «Stormi Collection» auf den Markt. Sie beinhaltet unter anderem Mini Lip Kits, Lidschatten oder Blush.

(Quelle: Instagram / kyliecosmetics)

«Hello, Olivia here»

Authentisch, kreativ und sympathisch: Olivia Faeh unterhält und inspiriert ihre rund 167’000 Follower auf Instagram fast täglich mit coolen Looks und neuen Outfit-Inspirationen. In ihren Stories zeigt die Baslerin sympathische Einblicke in ihr alltägliches Leben.

«Ich bin ein Mega-Kylie-Fan»

Die junge Baslerin hat die Riesen-Sause auch mitverfolgt: «Ich finde das so cool – ich sehe die Stories nicht nur auf Kylies Channel, sondern folge allen 50 Schwestern und Brüdern», sagt die Influencerin lachend.

Aber ist so eine riesige Party für ein Kind von gerade einmal 24 Monaten wirklich nötig? «Ich glaube, ich persönlich würde es nicht machen. Aber ich denke, sie müssen jedes Jahr aufs neue eine bessere Party auf die Beine stellen. Wahrscheinlich herrscht auch unter den Geschwistern dieser Drang besser zu sein, als die andere. Und wir können einfach nur zuschauen und das ganze spannend finden.»

Da hat sie wohl recht. Ob Kylie nächstes Jahr eine noch grössere Party auf die Beine stellen wird? Wir sind gespannt. Im Video sehen Sie die ganze Antwort der Basler Influencerin und Unternehmerin Olivia Faeh.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*