Zahlreiche Züge fielen am Montagmorgen aus. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

Zugausfälle in der Innerschweiz sorgen für Chaos

Eine Fahrleitungsstörung sorgte am Montagsmorgen für Chaos im Bahnverkehr. Die Strecke zwischen Thalwil und Zug war unterbrochen.

Wegen einer Fahrleitungsstörung ist die Bahnstrecke zwischen Zug ZG und Thalwil ZH am Montagmorgen unterbrochen. Laut dem Railinformationssystem der Bahn von der Nacht auf Montag verkehren aber Ersatzbusse ohne Halt auf der Strecke.

Reisende von Luzern nach Zürich HB oder umgekehrt reisen via Olten.Von Zug nach Zürich HB oder umgekehrt sollten Reisende die S5 nehmen. Von Baar nach Zürich HB oder umgekehrt gelange man via S1 nach Zug beziehungsweise mit der S5 zum Zürich HB.

Internationale Züge würden zudem umgeleitet und hielten ausserordentlich in Rotkreuz. So müssten Reisende von Lugano-Bellinzona und Arth-Goldau nach Zug beziehungsweise umgekehrt via Rotkreuz reisen.

Der Unterbruch solle mindestens bis 8:00 Uhr dauern, hiess es.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*