Vanessa Bryant meldet sich nach dem Tod von Kobe und Tochter Gianne erstmals zu Wort. (Bild: Keystone)
International

Vanessa Bryant meldet sich erstmals zu Wort

Nach dem Tod von Kobe Bryant meldet sich jetzt seine Frau Vanessa zu Wort. Auf Instagram versucht sie, den Verlust von Mann und Tochter in Worte zu fassen.

«Es gibt keine Worte, um diesen Schmerz zu beschreiben.» Nach dem tödlichen Unglück, bei dem Basketball-Legende Kobe Bryant und seine 13-jährige Tochter Gianna ums Leben kamen, meldet sich jetzt zum ersten Mal Vanessa Bryant zu Wort. Sie postete auf Instagram ein Familienfoto und bedankt sich für die Untersützung und Liebe der Menschen auf der ganzen Welt. «Danke für die Gebete, wir können sie gebrauchen», schreibt sie im Post.

Sie und ihre drei Töchter Natalia, Bianka und Capri seien durch den Verlust von Kobe und Gianna «am Boden zerstört». Gleichzeitig fühle sie auch mit den sieben anderen Familien, die ebenfalls jemanden bei dem Unglück verloren haben.

Es gebe keine Worte, um diesen Schmerz zu beschreiben. «Ich tröste mich mit dem Wissen, dass Kobe und Gigi wussten, wie sehr wir sie lieben», schreibt Vanessa weiter. Wie ein Leben ohne die beiden weiter gehen soll, wisse sie nicht. Am Schluss des Postes ruft sie zu Spenden für andere Familien aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel