Die Telebasel-Community lobt Freiwillige, die Zigarettenstummel einsammelten. Doch sie finden, dass dies Aufgabe der Raucher sei. (Bildmontage: Telebasel)
Basel

«Tolle Idee, aber das sollten die Raucher selber tun»

Am Samstag sammelten Freiwillige in Basel während 90 Minuten 4'300 Zigarettenstummel ein. Die Telebasel-Community lobt die Aktion und kritisiert die Raucher.

13 Freiwillige des Projekts Trash Hero sammelten in Basel am Samstag, 26. Januar 2020, 4’300 Zigarettenstummel ein. Ihre Route führte sie von der Elisabethenkirche über den Theater- und Barfüsserplatz und zurück zur Freien Strasse. Die nächste Aktion wird am 22. Februar 2020 stattfinden. Telebasel berichtete.

Die Telebasel Community ist begeistert von den Abfallsammlern. Manche sind aber auch der Meinung, dass die Raucher beteiligt werden müssten.

Doch trotz des Lobs wurde die Idee der portablen Aschenbecher häufig erwähnt.  Denn so können die Raucher ihre Zigarettenstummel sauber entsorgen und zu einem späteren Zeitpunkt wegwerfen.

Einer der Telebasel-User meint, dass man nur die Steinenvorstadt entlang gehen müsse und dabei viele Zigarettenstummel fände. Zudem gäbe es Aschenbecher und Mülleimer auf den Strassen. Eine Leserin stellte jedoch fest, dass die Anzahl Mülleimer abnähme. Ein Zweiter fragte sich allerdings, ob unendlich viele Aschenbecher herumständen. Doch der User liess nicht locker.

Sascha Bont kommentierte wiederum, dass es doch ein Littering Bussen-Konzept gäbe. Doch dieses werde anscheinend nicht angewendet, bemerkt eine weitere Telebasel-Leserin.

Wie Miri Kessler aber schön als Fazit auf Facebook kommentierte, werfen nicht alle Raucher die Zigarettenstummel auf den Boden.

3 Kommentare

  1. Egal ob Raucher oder andere, viele sind zu bequem oder gleichgültig und werfen es auf die Strasse . Obwohl neben Ihnen ein Abfallbehälter steht, man sieht es ja immer wieder. Oder gewisse ihren Aschenbecher einfach auf die Strasse kippen, ein bekannter machte das auch vor mir und meinte er bezahle steuern. Dabei wohnte er nicht mal in Basel, oder warf aus dem fahrenden Auto Abfall. Es war ihm egal wenn ich reklamierte, es geht um die Grund Einstellung aller finde ich.Report

  2. Leider .Unser tägliche Bashing gegen die Raucher und die Velofahrer gib uns Heute.Telebasel-Comminity alias Spiessertum.Ich seid wie die Pharisäer und schlimmer als die Umwelthysteriker der Greta-Jünger.Warum ktitisiert Ihr nicht Verschandelung in Basel’ Stadt durch die hässlichen Betonklötze unserer Abrissbirnen-Architeken? Lol!!Report

  3. Wieder einmal ein Feldzug gegen die Raucher. Richtig das Volk gehoert gespallten, dann kann die Regierung tun was sie will! Ein einiges Vol,kann gefaehrlich sein!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*