Der Schaum war an mehreren Stellen deutlich sichtbar. (Bild: Einleitstelle ARA Ergolz 1)
Baselland

Passanten melden Schaum auf der Ergolz

Am Mittwochmorgen meldeten Passanten aus dem Raum Sissach der Polizei Schaum auf der Ergolz. Schäden an der Natur konnten bislang keine festgestellt werden.

Das durch die Polizei aufgebotene Gewässerschutzpikett hat danach festgestellt, dass sowohl auf der ARA Ergolz 1 in Sissach wie auch in deren Auslauf eine Schaumbildung stattfindet, wie die Bau- und Umweltschutzdirektion Basel-Landschaft in einer Mitteilung schreibt.

Kein Einfluss auf die Umwelt

Der Schaum hätte sich bisher nicht negativ auf den Betrieb der ARA ausgewirkt. Schäden an der Fauna konnten bislang keine festgestellt werden. Zudem gehen die Behörden davon aus, dass die Schaumbildung im Verlaufe des Tages stark abnimmt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*