(Bild: Keystone)
Basel

Schweizer Seite des EAP war komplett gesperrt

Am Dienstagnachmittag wurde der EuroAirport (EAP) evakuiert. Grund dafür sei ein unbeaufsichtigtes Gepäckstück gewesen.

Die Hallen 3 und 4 des EuroAirports mussten am Dienstagnachmittag evakuiert werden. Das berichtet «20 Minuten». Ein Leser-Reporter berichtete, dass alle Personen die Schweizer Seite des EAPs verlassen mussten.

Ein herrenloses Gepäckstück war der Grund für die Evakuierung, bestätigt die Flughafen-Sprecherin Vivienne Gaskell gegenüber der Gratiszeitung. Gegen 15:50 Uhr habe die Bombenentschärfungseinheit Entwarnung geben können. Mittlerweile laufe der Betrieb wieder normal.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel