Die Basellandschaftliche Pensionskasse konnte den konsolidierten Deckungsgrad der Gesamtkasse markant steigern. (Symbolbild: Keystone)
Baselland

11 Prozent Rendite für Basellandschaftliche Pensionskasse

Basellandschaftliche Pensionskasse verzeichnet eine Rendite von 11 Prozent. Die Verantwortlichen konnten konsolidierten Deckungsgrad der Gesamtkasse steigern.

Die Verantwortlichen der Basellandschaftlichen Pensionskasse (BLPK) sind zufrieden mit dem vergangenen Jahr: 2019 wurde eine Rendite von 11 Prozent erzielt.

Dank dieser überdurchschnittlichen Rendite habe man den konsolidierten Deckungsgrad der Gesamtkasse «markant» steigern können, teilte die BLPK am Dienstag mit. Der Deckungsgrad sämtlicher Vorsorgewerke der Sammeleinrichtung sei auf mehr als 100 Prozent gestiegen. Gleichzeitig habe man auch Wertschwankungsreserven bilden können.

Zu verdanken sei das «sehr erfreuliche Anlagejahr» den guten Bedingungen an den Finanzmärkten, hielt die staatliche Pensionskasse weiter fest. 2018 hatte die BLPK wegen der schwachen Märkte eine negative Anlagerendite von minus 2,2 Prozent verzeichnen müssen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*