Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport Beitrag vom 25. Januar 2020.
Basel

Wie wichtig ist der Spitzenkampf am Sonntag für Kollers Trainerkarriere?

Seit 2018 ist Marcel Koller beim FCB als Trainer unter Vertrag – für den Meistertitel reichte es bei Rotblau unter seiner Führung aber noch nie.

Marcel Koller ist seit dem Sommer 2018 der Trainer von Rotblau. Seine bisherige Karriere ist derart erstaunlich und bewundernswert. Der ehemalige österreichische Nationaltrainer konnte den Meisterpokal jedoch noch nie auf dem Barfi in die Luft stemmen. Wird der Spitzenkampf am Sonntag entscheidend für den weiteren Verlauf von Kollers Laufbahn?

Vertrag läuft im Sommer aus

Schon länger bekannt ist, dass im Sommer 2020 eine Vertragsverlängerung fällig wäre. Zur Zeit ist aber noch nicht bekannt, ob dies geschieht oder ob die Zusammenarbeit im Sommer ein Ende nehmen wird.

Koller selbst wäre bereit, die Position als Cheftrainer für eine weitere Zeit zu übernehmen. Doch die Entscheidung hängt nicht alleine an ihm. «Schlussendlich wird man das Gespräch mit mir suchen – ich bin nicht die Person, die entscheidet, ob es passt oder nicht», so der FCB-Trainer.

«Wird noch andere Spiele geben»

Spätestens im Sommer wird entschieden, ob die Trainerkarriere für Marcel Koller in Basel weitergehen wird oder nicht. Doch welchen Einfluss haben die aktuellen Resultate auf Kollers Zukunft? Am Sonntag ist bereits der erste Ernstkampf, welcher einen Einfluss auf die Zusammenarbeit von Koller und dem FCB hat.

Laut ihm sollte man sich über das aber keine Gedanken machen: «Am Sonntag geht es zwar los, es wird noch so viele andere Spiele geben. Wenn es schlussendlich heisst, dass es keine weitere Zusammenarbeit geben wird, dann ist das so – aber auf das fokussiere ich mich momentan nicht.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*