Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 24. Januar 2020.
Basel

Gibt es ein Liebes-Comeback bei Brad Pitt und Jennifer Aniston?

Freundschaft zum Ex ist für viele ein No-Go. Für die Telebasel Moderatorin Debi Rullo jedoch nicht. Sie könnte sich ein Leben ohne ihren Ex nicht vorstellen.

Brad Pitt und Jennifer Aniston galten als das ultimative Hollywood-Traumpaar. Von 2000 bis 2005 waren Aniston und Pitt verheiratet.

(Archivbild: Keystone)

Die grosse Wiedervereinigung

Das einstige Traumpaar Jennifer Aniston und Brad Pitt zeigte sich wieder vereint – auch wenn nur für einen kurzen Moment. Auf den SAG Awards in Los Angeles trafen die beiden am Sonntag auf dem roten Teppich aufeinander. In den sozialen Medien feiern Fans bereits ein Liebes-Comeback. Kein Wunder! Die beiden wirkten sehr vertraut: Sie lächeln sich an, umarmen sich und Brad Pitt hält Anistons Hand – es scheint fast so, als möchte Brad die 50-Jährige nicht mehr gehen lassen. Der «Friends»-Star ist seit Dezember 2017 Single, Brad Pitt sogar schon seit 2016. Die beiden wären also noch zu haben.

In den sozialen Medien feiern weltweit Fans das grosse Liebes-Comeback. Die Fotos der beiden verbreiten sich in den sozialen Medien viral.

(Bild: Instagram/fashionismo)

«Wenn Brad und Jen sich wiedervereinigen können und Harry und Meghan die Royals verlassen können, dann kannst du 2020 alles erreichen», schreibt ein User.

Natürlich ist es auch möglich, dass die beiden einfach nur gute Freunde sind. Aber ist Freundschaft nach einer Trennung überhaupt möglich? Für viele scheint das ein absolutes No-Go zu sein. Für Telebasel Moderatorin Debi Rullo jedoch nicht.

«Für mich ist er immer noch ein wichtiger Mensch»

Telebasel Moderatorin Debi Rullo der Schweizer Comedian Stefan Büsser waren vier Jahre ein Paar. Im April 2018 folgte sogar die Verlobung. Dann die grosse Überraschung: Das Ex-Paar gab im Januar 2019 die Trennung bekannt. Der Comedian und die Moderatorin sind aber nach wie vor befreundet. Bei persönlichen Problemen oder allgemeinen Fragen wendet sich die 29-Jährige auch heute noch an ihn: «Wir haben uns freundschaftlich getrennt und das merkt man heute noch. Er ist nach wie vor ein wichtiger Mensch für mich».

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*