Featured Video Play Icon
International

Eine Lancia-Kollektion mit ruhmreicher Geschichte

Der Autohändler Girardo & Co. verkauft eine sechsteilige Martini Lancia-Kollektion. Die «Campion Collection» gehört dem Rennfahrer John Campion.

Autoliebhaber aufgepasst! Der britische Autohändler Girardo & Co. hat bekannt gegeben, dass er eine Kollektion von Lancia Martinis verkauft. Und zwar keine geringere als die des irisch-amerikanischen Unternehmers und Rennfahrers John Campion. Das schreibt «Classic Driver» am Freitag. Die «Campion Collection» besteht aus sechs Martini Lancia und wird auf 7,5 Millionen US-Dollar geschätzt. Drei davon sind Renn- und drei Rallyewagen.

Biasions Sieger-Wagen von Miglia

Das erste Stück des Sextetts ist der Rennwagen Lancia Beta Montecarlo Turbo Gruppe 5. Auch der LC1 Gruppe 6 ist Teil der Kollektion. Mit dem Auto siegten Michele Alboreto, Riccardo Patrese und Teo Fabi 1982 das 1000-km-Rennen auf dem Nürburgring. Der dritte Rennwagen ist der LC2 Gruppe C. 1984 fuhr ihn das Renn-Trio Henri Pescarolo, Alessandro Nannini und Bob Wollek bei dem 1000-km-Rennen in Kyalami von der Poleposition aus.

Das Rallye-Trio setzt sich aus einem Lancia 037 Rally Evo 2, einem Ex-Werks Lancia Delta S4 Corsa und einem Gruppe A Lancia Delta HF Integrale 8V zusammen. Der zweitgenannte gewann 1986 mit Dario Cerrato die Rally 1000 in Miglia. Letzterer wurde 1988 bei der Rallye Portugal und der Olympus Rallye von Miki Biasion zu Gesamtsiegen gefahren.

Die sechs Goldstücke werden dieses Wochenende bei den Cavallino Classic in Palm Beach, Florida am Stand von Girardo & Co. ausgestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel