In der St. Jakobs-Strasse brannte am Montagabend eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. (Symbolbild: Keystone)
Basel

Hund und Frauchen aus brennender Wohnung gerettet

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Basel ist am Montagabend eine Frau verletzt worden. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Die Polizei ermittelt.

Der Brand war nach Angaben der Staatsanwaltschaft gegen 23:45 Uhr im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der St. Jakobs-Strasse in Basel ausgebrochen. Anwohner alarmierten die Rettungsdienste.

Die Berufsfeuerwehr von Basel-Stadt rettete acht Hausbewohner. Die Mieterin, in deren Wohnung der Brand ausgebrochen war, musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Spital gebracht werden. Auch ihr Hund wurde von der Feuerwehr aus der brennenden Wohnung gerettet.

Der Brand wurde gelöscht. Die Hausbewohner wurden vorübergehend in einem Hotel untergebracht. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*