Dominik Paris wird diese Saison keine Rennen mehr bestreiten. (Archivbild: Keystone)
Schweiz

Dominik Paris zieht sich Kreuzbandriss zu

Der italienische Ski-Star Dominik Paris hat sich das Kreuzband gerissen. Die Saison ist für den 30-Jährigen somit gelaufen.

Dominik Paris hat sich das Kreuzband gerissen. Der 30-jährige Italiener muss damit die Saison beenden. Dies berichtet «Blick».

Am Dienstagmorgen trainierte Paris im Tirol – hier wollte er wie bereits im Vorjahr auf der Kitzbühler «Streif» einen Sieg erlangen. Beim Super-G-Training jedoch der Schock: der Italiener hat sich eine schwere Kneiverletzung zugezogen. «Auslöser war ein Innenskifehler, der zu einem Sturz geführt hat, der im ersten Moment relativ harmlos ausgesehen hat. Aber weil Dominik danach ein starkes brennen im Knie verspürte, hat er sich genau untersuchen lassen. Die niederschmetternde Dagnose lautet: Riss des vorderen Kreuzbandes», wie Bernhard Knauss, Rennchef von Paris Ski-Ausrüsster Nordica gegenüber Blick sagte.

Der 30-Jährige muss nun operiert werden. Paris wurde bei der Lauberhorn-Abfahrt am vergangenen Wochenende hinter Beat Feuz Zweiter. Er ist auf die schnellen Disziplinen Abfahrt und Super-G spezialisiert. Im Abfahrts-Weltcup war Paris mit 16 Punkten Rückstand der erste Verfolger von Feuz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*