Am Dienstagmorgen starb im Kanton Waadt ein 21-Jähriger an einem schweren Autounfall. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

21-Jähriger stirbt in brennendem Auto

Ein 21-Jähriger starb bei einem Unfall zwischen La Coudre und L'Isle im Kanton Waadt ums Leben. Sein Auto ging in Flammen auf.

Ein 21-jähriger Mann ist am Dienstagmorgen bei einem Autounfall im Kanton Waadt ums Leben gekommen. Der Lenker hatte auf der Kantonsstrasse zwischen La Coudre VD und L’Isle VD aus unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren.

Das Auto schlitterte mehrere Dutzend Meter über den Asphalt, bis es gegen einen Baum prallte und in Flammen aufging, wie die Kantonspolizei Waadt mitteilte. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Er konnte nicht rechtzeitig aus dem brennenden Fahrzeug gerettet werden.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Waadt eröffnete eine Untersuchung, um den genauen Unfallhergang zu klären. Die Kantonspolizei startete ein Zeugenaufruf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*