(Symbolbild: Keystone)
Schweiz

Ein Toter und mehrere Verletzte bei Horror-Crash in Lausanne

Am Samstag gegen 18 Uhr kam es auf der Strasse zwischen Aclens und Bussigny zu einer heftigen Kollision. Eine Person kam ums Leben, mehrere wurden verletzt.

Der BMW-Fahrer war am Samstagabend gegen 18 Uhr auf der Strasse zwischen Aclens und Bussigny unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Daraufhin geriet er auf die Gegenfahrbahn und kracht in einen Lieferwagen, wie die Kantonspolizei Waadt in einer Mitteilung schreibt. Der Lieferwagen wurde in der Folge weggeschleudert und kam auf der Seite liegend zum Stillstand.

Der BMW dagegen raste immer noch weiter und kollidierte schliesslich noch mit einem Honda. Beim Unfall kam der Fahrer des Lieferwagens ums Leben. Er starb noch auf der Unfallstelle. Laut Polizei soll es sich um einen 50-jährigen Mann handeln. Die Beifahrerin wurde genau so wie der BMW-Fahrer und dessen Beifahrerin schwer verletzt. Auch der Fahrer des Hondas erlitt schwere Verletzungen.

Nach dem heftigen Crash waren vier Rettungswagen und zwei Helikopter im Einsatz. Die Ermittlungen wurden eingeleitet.

1 Kommentar

  1. Traurig. Die tödlichen Umfälle vermehren sich rasant. Immer schnellere und grössere Boliden. Hierbei müsste man denken mit 50ig sei man reif genug um zu wissen was für Folgen Aufmerksamkeitsdefizit, unangepasste Geschwindigkeit auslösen. Bei sovielen Kollisionen nehme ich an, es handelt sich um eine vorangegangene nicht angepasste Geschwindigkeit. Mein Beileid den Angehörigen und schnelle Genesung den andern.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*