Featured Video Play Icon
Telebasel Plätzli gsuecht vom 16. Januar 2020.
Basel

«Plätzli gsuecht»: Katzen im Wintermodus

Katzen haben in der kalten Jahreszeit ein grösseres Ruhebedürfnis. Im «Plätzli gsuecht» erfahren Sie, was sonst noch typisch für die Vierbeiner im Winter ist.

Katzen verbringen im Winter meistens mehr Zeit drinnen und haben ein grösseres Bedürfnis an Ruhe als zu den anderen Jahreszeiten. Bei Kälte verbrauchen sie mehr Kalorien, weshalb sie weniger aktiv sind und mehr schlafen.

Um sich warm zu halten, nehmen die pelzigen Tierchen im Winter zu. Das angesetzte Fett hilft, die Körperwärme zu halten. Katzen tauschen ihr dünnes Sommerfell mit dem Jahreszeitenwechsel in ein dickeres Winterfell. Da momentan milde Temperaturen herrschen, verlieren die Katzen ihr Winterfell aber. Darum sind warme, kuschelige Ecken und gepolsterte Liegeplatten besonders wichtig für die Vierbeiner. Die Katze sollte zwischen warmen und kalten Plätzen wechseln können.

Folgende Tiere suchen ein neues Zuhause:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*