Wird Jury-Präsident an den nächsten Filmfestspielen in Cannes: Spike Lee. (Bild: Keystone)

International

Spike Lee wird Jury-Vorsitzender in Cannes

Spike Lee leitet die Jury am nächsten Filmfestival in Cannes. Er sei «geehrt» als «erster Vertreter der ‹afrikanischen Diaspora› in den USA» Präsident zu sein.

US-Filmregisseur Spike Lee wird beim diesjährigen Filmfestival in Cannes die Jury leiten. Seine Ernennung wurde am Dienstag von den Organisatoren bekanntgegeben.

Der 62-Jährige wird der erste Jury-Vorsitzende von schwarzer Hautfarbe in der mehr als sieben Jahrzehnte langen Geschichte des Filmfestivals sein.

Sieben Premieren in Cannes gefeiert

Lee reagierte «zugleich geschockt, glücklich, überrascht und stolz» auf seine Ernennung. In einer Erklärung zeigte er sich «geehrt» davon, als erster Vertreter der «afrikanischen Diaspora» in den USA die Cannes-Jury zu leiten.

Bei dem Festival vom 12. und 23. Mai wird der Schöpfer von Werken wie «Nola Darling» («She’s Gotta Have It»), «Do the Right Thing» und «Malcolm X» auch mit einer Goldenen Palme für sein Lebenswerk ausgezeichnet werden. Lee hat eine enge Beziehung zum Cannes-Festival – dort feierten sieben seiner Werke ihre Premiere.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*