Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 14. Januar 2020.

Basel

Selena Gomez öffnet ihr Herz

Über vier Jahre nach ihrem letzten Album «Revival» meldet sich Selena Gomez mit einem neuen Album zurück: «Rare» heisst ihr drittes Solo-Werk.

Der Pop-Star Selena Gomez hat turbulente Jahre hinter sich: Ihre On-Off-Beziehung mit der Jugendliebe Justin Bieber, ihr Kampf gegen die eigene Psyche und gegen die Autoimmunkrankheit Lupus. Als Folge ihrer Autoimmunkrankheit hat die Sängerin im Jahr 2017 von ihrer besten Freundin eine Niere gespendet bekommen.

«Die ehrlichste Musik»

Kurz vor dem Release veröffentlicht die 27-Jährige dieses Video auf Instagram:

Darunter schreibt sie: «Es ist die ehrlichste Musik, die ich je gemacht habe und ich kann es kaum erwarten, dass ihr mein Herz hört». Nun ist es soweit. Und die Sängerin hat nicht zu viel versprochen. Musikalisch bleibt Selena ihrer bisherigen Pop-Richtung treu – inhaltlich jedoch gibt sie sich persönlicher als je zuvor.

Hier ein weiterer, emotionaler Song «Lose You To Love Me»:

(Video: Youtube/Selena Gomez)

Der Titeltrack des Albums handelt von einer gescheiterten Beziehung. So singt sie beispielsweise: «Ich sah uns gemeinsam Alt werden.» Weiter fragt sie: «Weshalb verhältst du dich, als gäbe es mich nicht mehr?» Dass es sich dabei um Justin Bieber handelt, mit dem Selena jahrelang eine On-Off-Beziehung führte, liegt nahe.

Im Song «People You Know» verarbeitet die Sängerin möglicherweise, dass sie ihrer Jugendliebe nicht mehr nahe steht: «Menschen, denen man nahe steht, werden zu Menschen, die man plötzlich nicht mehr kennt.»

Schliesslich findet sie mit dem Song «Cut You Off» einen Weg, eine toxische Beziehung zu beenden. Besonders die Zeile «ich muss das ganze überschüssige Gewicht abschneiden, das ich seit 1460 Tagen mit mir herumtrage» kann als klare Message an Justin verstanden werden: 1460 Tage, das sind vier Jahre – so lange führte Selena Gomez mit dem Kanadier eine On-Off-Beziehung.

Glam fragt nach

Ist es üblich, dass Künstler sich in ihren Songs selber therapieren oder ist das einfach nur eine Marketingstrategie? Der Schweizer Musiker Marco Kunz sagt gegenüber Glam: «Ich glaube, Künstler schreiben primär Songs über Themen, die sie beschäftigen. Daher denke ich schon, dass Selena Gomez die Trennung sehr beschäftigt hat. Ich verarbeite auch Dinge, die mir in meinem Leben widerfahren sind in meinen Songs, und so können neue Lieder entstehen.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*