Im Heimspiel gegen Monaco gibt Leader Paris Saint-Germain wieder einmal Punkte ab. (Archivbild: Keystone)

International

PSG gibt wieder einmal Punkte ab

Nach sechs Siegen in Folge stolperte Paris Saint-Germain in der Ligue 1 wieder einmal. Gegen Monaco musste sich der Leader mit einem 3:3 zufrieden geben.

Paris Saint-Germain verspielte zwei Mal eine Führung und musste sich schliesslich trotz zwei Toren von Neymar mit einem 3:3 zufrieden geben. Der eingewechselte Algerier Islam Slimani schoss für Monaco in der 70. Minute den Ausgleich.

Monaco bestätigte damit den Aufwärtstrend der letzten Wochen. Das Team aus dem Fürstentum verlor von den letzten fünf Spielen keines mehr und holte in dieser Phase elf Punkte. Der PSG kann den Punktverlust verschmerzen. Der Vorsprung auf den ersten Verfolger Olympique Marseille beträgt noch immer acht Verlustpunkte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*