Taulant Xhaka (links) ist nach einem Telefonat mit seinem jüngeren Bruder Granit sicher, dass dieser weiter in England spielen möchte. (Bild: Keystone)
International

«Er will in der Premier League bleiben»

Der grosse Bruder von Granit Xhaka äusserst sich zu den Wechselgerüchten. Demnach will der kleine Bruder von Taulant Xhaka in der Premiere League bleiben.

Nach dem Theater rund um Granit Xhaka bei Arsenal London wurde lange über einen Wechsel des Schweizer Nationalspielers spekuliert. Bundesligist Hertha BSC Berlin habe die Fühler nach dem ehemaligen FCB-Spieler ausgefahren, hiess es in der breiten Medienlandschaft. Nach dem Trainerwechsel bei den «Gunners» soll sich der Wind nun aber gedreht haben. Das bestätigt auch der grosse Bruder Taulant Xhaka gegenüber «t-online.de».

Wende dank neuem Trainer?

Der FCB-Spieler geht fest von einem Verbleib seines jüngeren Bruders bei Arsenal aus. «Ich weiss nicht, ob Hertha BSC überhaupt eine konkrete Option für Granit war. Ich habe mit ihm telefoniert und er hat mir gesagt, dass die Bundesliga zwar eine attraktive Liga ist, er aber auf jeden Fall in der Premier League bleiben möchte», so Taulant Xhaka.

Nun, wo Mikel Arteta den umstrittenen Unai Emery bei Arsenal als Trainer ersetzt hat, fühle sich Granit Xhaka wieder wohler bei den Londonern. Auch der Disput zwischen Granit Xhaka und den Fans soll nur kurzfristig angehalten haben. Taulant Xhaka ist davon überzeugt, dass sein Bruder wieder die volle Akzeptanz bei den Anhängern erreichen wird: «Davon gehe ich aus. Die vergangenen Partien hat er gespielt und Top-Leistungen gezeigt. Die Fans haben ihm dafür stehend applaudiert und auch der Trainer ist sehr zufrieden mit ihm.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher