Featured Video Play Icon
Baselland

85-Jähriger prallt in Tramhaltestelle

In Arlesheim verursachte ein Fahrzeuglenker einen Selbstunfall. Dabei wurden das Geländer der Tramhaltestelle «Stollenrain» sowie eine Laterne stark beschädigt.

Am Donnerstagabend  kurz vor 18:00 Uhr verursachte ein Autolenker auf der Birseckstrasse in Arlesheim einen Selbstunfall. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 85-jährige Autofahrer in Arlesheim auf der Birseckstrasse in Richtung Baselstrasse.

Auf Höhe der Tramhaltestelle «Stollenrain» verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft mitteilt. In der Folge prallte das Fahrzeug in das Geländer der Tramhaltestelle, weiter in eine Strassenlaterne und kam halb auf dem Perron stehend zum Stillstand.

Der Lenker wurde beim Unfall nicht verletzt. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich auch keine Personen auf dem Perron. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt und musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

1 Kommentar

  1. Immerhin sind keine Personen zu Schaden gekommen. Ich habe allen Respekt vor alten Leuten, bin selber einer, stelle mir aber die Frage, welcher Arzt mit gutem Gewissen diesem Greis die Fähigkeit Auto zu fahren bestätigt hatReport

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*