Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 9. Januar 2020.
Baselland

Zwei Kandidaten, zwei Visionen

Beim Ersatz für Franz Kaufmann, den abtretenden Vize-Stadtpräsident von Liestal, kommt es zum Duell zwischen Daniela Reichenstein (FDP) und Lukas Felix (SP).

Am 9. Februar wählen die Liestaler den Stadtrat neu. Dabei gibt es nur eine Vakanz. Franz Kaufmann von der SP tritt ab, er will neu in den Bürgerrat. Um den frei werdenden Sitz bewerben sich zwei Kandidaten, die auf der politischen Bühne bisher eher unbekannt sind: Daniela Reichenstein von der FDP und Lukas Felix von der SP.

Daniela Reichenstein, FDP

Die 51-Jährige ist verheiratet und ist Fraktionspräsidentin der FDP im Liestaler Einwohnerrat. In ihrer Freizeit geht sie Gleitschirmfliegen oder Wandern. Ihre politischen Schwerpunkte sieht sie bei den aktuellen grossen Bau- und Infrastrukturvorhaben in Liestal.

Ihre grösste Vision: «Ich möchte die A22 unter die Erde bringen. So würde das ‘Stedtli’ von den ganzen Emissionen entlastet.»

Lukas Felix, SP

Der 34-Jährige ist verheiratet und hat eine Tochter. Der begeisterte ehemalige Pfadfinder engagiert sich immer noch für die Pfadi und ist gerne in der Natur unterwegs. Er ist für die Sozialhilfebehörde aktiv und möchte in Liestal eine nachhaltige Umweltpolitik umsetzen.

Seine grösste Vision: «Mit dem Quartierplan Orisbach soll vor dem Stedtli eine Grünfläche entstehen. Sie kann einen Beitrag gegen die Überhitzung der Stadt leisten.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*