Yann Sommer mit seiner Alina und Tochter Mila in den Bergen. (Bild: Instagram)
Schweiz

Die Nati-Stars und ihre Kids

Der Nachwuchs beglückt: An den arbeitsfreien Tagen in der Winterpause werden die Schweizer Nationalspieler von ihren Kindern auf Trab gehalten.

Bevor die Spieler der Schweizer Nationalmannschaft im Sommer bei der Europameisterschaft ihre Qualitäten unter Beweis stellen müssen, werden die Nati-Stars in der Winterpause gehörig auf Trab gehalten. Neben Breel Embolo konnte nun auch Yann Sommer zum ersten Mal die Feiertagen mit Nachwuchs verbringen.

Mit den Worten «One of the best morning workouts I’ve ever done 😜🏔👶🏻🍼» –«Eines der besten Morgen-Trainings, das ich je gemacht habe» –, meldete sich der Publikumsliebling mit Tochter Mila aus den verschneiten Bergen.

«Family of four»

Auch Teamkollege Breel Embolo konnte noch im Jahr 2019 die Geburt seines zweiten Kindes feiern. Nebst seiner Tochter Naliya wurde die Familie Embolo nun auch mit einem Sohn beglückt. Damit zählt die Embolo-Familie nun vier Mitglieder – und ist eine «Family of four», wie er schreibt. Mit den Worten: «My Boy 🧿🤴🏾» – «Mein Junge» – teilte er ein Bild mit Clay Enzo auf Instagram.

Auch ohne Winterpause im Babyglück

Granit Xhaka musste sein Babyglück ohne Winterpause feiern: Im Oktober 2019 wurde die Xhaka-Familie mit Tochter Ayana vergrössert. Doch obwohl «GX34» aufgrund des Spielplans von Arsenal nicht mit seiner Familie über Weihnachten/Neujahr verreisen konnte, schwebt der 27-Jährige mit seiner Frau Leonita stets im Babyglück.

Mit dem Ausruf «NO WORDS NEEDED ❣️» – «Es braucht keine Worte»–, teilte der Premier League-Spieler auf Instagram ein strahlendes Bild mit seiner Tochter.

View this post on Instagram

NO WORDS NEEDED ❣️

A post shared by Granit Xhaka (@granitxhaka) on

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*