Featured Video Play Icon
International

Bugatti bringt Chiron Hermès-Einzelstück heraus

Der Bugatti Chiron Hermès ist der Nachfolger des Zweiton-Modells Veyron Fbg aus dem Jahr 2008. Das edle Interieur stammt vom Luxus-Partner Hermès.

Der Bugatti Chiron Hermès wurde 2016 vom in Kalifornien beheimateten Immobilienmogul Manny Khoshbin in Auftrag gegeben. Nun wurde das Modell enthüllt. Das berichtete «Classic Driver» am Sonntag. Die Automarke aus Molsheim blickt bereits auf eine 100-jährige Partnerschaft mit dem Pariser Modehaus Hermès zurück. So stammt auch das in Kaschmir und Wolle akzentuierte Interieur des Bugatti Chiron von Hermès. Das für die Luxus-Marke bekannte «H»-Muster findet sich im Hufeisen-Kühlergrill und in den Lufteinlässen.

Der Automobilhersteller Bugatti ist inzwischen in Besitz von Volkswagen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*