Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 3. Januar 2020.
Basel

So halten Sie Ihre sportlichen Neujahrsvorsätze ein

Ein Klassiker unter den Vorsätzen fürs neue Jahr ist mehr Sport zu treiben und sich mehr zu bewegen. Damit das klappt, geben Sportbegeisterte Tipps.

Neues Jahr, neues Glück. Unter diesem Motto nehmen sich viele fürs neue Jahr vor, mehr Sport zu treiben und sich öfters zu bewegen. Nur: Häufig werden bereits nach den ersten Trainingseinheiten die Sport-Schuhe wieder an den Nagel gehängt. Was tun gegen den Sport-Koller und wie bleibt man dran, auch wenn die Vorsätze bereits wieder zu scheitern drohen?

Sie sollten sich erst einmal darüber klar werden, was Sie genau erreichen wollen. Einige möchten abnehmen, andere das Hautbild straffen und wieder andere gehen vielleicht einfach nur ins Studio, um das schlechte Gewissen nach der leckeren Tafel «Schoggi» zu beruhigen. «Ich glaube, viel hat mit der eigenen Disziplin zu tun. Sich ein Ziel setzen und sich selbst immer wieder motivieren, vielleicht sogar einen Trainingspartner suchen», sagt der sportbegeisterte Marc Spring.

Ziele setzen und kontrollieren

Wichtig sei es auch, sich klare Ziele zu setzen und diese immer wieder zu kontrollieren. «Kenne deine Ziele und schöpfe dein Potential», empfiehlt Leon Zeh. Er selber trainiert regelmässig und nutzt die 3700 Quadratmeter im Gyym Stücki Center. «Wir haben ein ganzes Fitnessstudio mit vielen Geräten, haben so viele Möglichkeiten, wir können Trainings- und Ernährungspläne erstellen», so Zeh weiter.

Ein Angebot, welches das Gyym all seinen Neukunden offeriert. «Wir stellen jedem neuen Mitglied einen Trainer zur Verfügung, dass er ein Einführungstraining bekommt und damit er auch ganz genau weiss, wie er trainieren soll», so Clubmanager Alessandro Biassoni Schmitz. So sei die Wahrscheinlichkeit auch höher, dass die Kunden wirklich an der Stange bleiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*