Dario Cologna wird an der vierten Etappe der Tour de Ski 13. (Bild: Keystone)
International

Cologna liefert solide Leistung

Der Bündner Dario Cologna kann in der vierten Etappe der Tour de Ski liefern. Am Ende resultiert Rang 13 in Toblach.
Dario Cologna präsentierte sich in der vierten Etappe der Tour de Ski in guter Verfassung. Der Bündner belegte in Toblach in der Verfolgung über 15 Kilometer klassisch den 13. Rang.

Der Schweizer war von Position 16 aus zusammen mit Johannes Hösflot Klaebo gestartet. Die beiden Top-Läufer harmonierten bestens. Dies dokumentiert die neuntbeste Tageszeit des Bündners. Im Overall-Klassement liegt der vierfache Tour-de-Ski-Sieger neu auf Platz zwölf. Ein weiteres Tour-Podest wird nur noch schwer zu erreichen sein. Der neu drittplatzierte Klaebo weist gegenüber Cologna 1:17 Minuten Vorsprung auf.

An der Spitze der Tour de Ski etablierte sich der Tagessieger Alexander Bolschunow. Der Russe nahm seinem Landsmann Sergej Ustjugow das Leader-Trikot ab. Bolschunow führt 16 Sekunden vor Ustjugow und deren 26 vor Titelverteidiger Klaebo.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*