Die Verhaftungen fanden unter anderem in Ankara statt. (Bild: Screenshot Google Earth)
International

Türkei nimmt 150 mutmassliche IS-Anhänger fest

Fast 150 mutmassliche IS-Anhänger haben die Türkischen Behörden verhaftet. Dabei stellten sie auch Waffen und Munition sicher.
Bei landesweiten Razzien in der Türkei sind fast 150 mutmassliche Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) festgenommen worden. Es handle sich hauptsächlich um Verdächtige aus dem Irak und Syrien, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Montag.

In neun Provinzen, darunter Ankara, Bursa und Batman, seien in den vergangenen Tagen insgesamt 147 Menschen festgenommen worden, hiess es. Allein in Istanbul gab es am Montag demnach 24 Festnahmen.

Waffen beschlagnahmt

Die Polizei beschlagnahmte dem Bericht zufolge auch Waffen, Munition sowie elektronische Geräte. Bereits in der vergangenen Woche hatte die türkische Polizei bei einem Grosseinsatz in Istanbul 20 mutmassliche IS-Anhänger festgenommen.

Die IS-Terrormiliz hatte die Verantwortung für einen Anschlag in der Silvesternacht 2017 auf den Nachtclub «Reina» in Istanbul übernommen. Dabei waren 39 Menschen getötet worden. Die Türkei hat in jüngster Zeit ihre Bemühungen verstärkt, festgenommene IS-Kämpfer und Anhänger der Terrormiliz in ihre Heimatländer abzuschieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*