Katja Christ (Mitte) und ihre Nachfolgerin im Grossen Rat, Sandra Bothe-Wenk (rechts), sowie ihre Nachfolgerin im Riehener Einwohnerrat, Denise Wallace (links). (Bild: GLP Basel-Stadt)
Basel

Katja Christ tritt als Grossrätin zurück

Die Grünliberale Katja Christ tritt als Grossrätin in Basel und als Riehener Einwohnerrätin zurück. Sie will sich auf ihr Nationalrats-Mandat konzentrieren.

Katja Christ wurde im Oktober 2019 von der Basler Stimmbevölkerung in den Nationalrat gewählt. Die grünliberale Politikerin eroberte den Sitz von Sebastian Frehner (SVP). Christ nimmt in Bundesbern in der Kommission für Verkehr- und Fernmeldewesen, in der Geschäftsprüfungskommission und in zwei Subkommissionen Einsitz.

Wie die Basler Grünliberalen am Sonntag mitteilten, will sich Christ nun ganz auf ihr Mandat als Nationalrätin fokussieren. Deshalb trete die 47-Jährige per Ende Januar 2020 als Grossrätin im Kanton Basel-Stadt zurück. Auch ihr Mandat im Einwohnerrat in Riehen wird Christ abgeben. Dieses per Ende Februar 2020.

Für Christ in den Grossen Rat nachrücken wird Sandra Bothe-Wenk (51). Im Einwohnerrat wird Christ von Denise Wallace (48) abgelöst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*