Featured Video Play Icon
International

«Granit will nach Berlin gehen»

Granit Xhakas Zeit bei Arsenal könnte in diesen Tagen vorbei sein. Laut seinem Berater steht der Wechsel zu Hertha BSC bevor – es gehe nur noch um die Ablöse.

Granit Xhaka stand am Donnerstag beim FC Arsenal zum vierten Mal im fünften Meisterschaftsspiel seit der Entlassung von Trainer Unai Emery in der Startformation. Das Spiel am «Boxing Day» in Bournemouth könnte für Xhaka (27) trotzdem eines der letzten gewesen sein für Arsenal. Xhakas Berater José Noguera sagte gegenüber dem «Blick»: «Wir sind uns mit Hertha einig und würden gerne nach Berlin gehen.» Es gehe bei dem bevorstehenden Transfer nur noch um die Ablösesumme, so Noguera.

Xhaka war während seiner Zeit als Arsenal-Captain vonseiten der Fans sowie Experten immer wieder scharf kritisiert worden. Die Situation eskalierte, als Xhaka Ende Oktober bei seiner Auswechslung im Spiel gegen Crystal Palace vom Publikum ausgebuht wurde. Xhaka rief unschöne Worte in Richtung der Ränge, später wurde er als Captain abgesetzt und nicht mehr aufgeboten (Telebasel berichtete).

Lob und Tadel vom neuen Trainer

Laut dem «Blick» ist das Tischtuch zwischen Xhaka und der Arsenal-Führung zerschnitten. Die Londoner haben zwar mit Mikel Arteta mittlerweile einen neuen Trainer, der Xhaka in diesen Tagen auch lobte. Arteta, zuvor Co-Trainer bei Manchester City, sagte vor dem Spiel gegen Bournemouth: «Als ich meine Trainerkarriere bei City startete, suchten wir einen Spieler auf seiner Position. Er stand auf meiner Liste, so sehr mochte ich ihn.» Er sei glücklich gewesen, als Arsenal ihn unter Vertrag nahm. «Denn ich ging davon aus, dass er ein grossartiger Spieler wird», so Arteta weiter.

Kurz darauf sagte Arteta seinem Schützling aber unter vier Augen, dass er Arsenal im Sommer verlassen könne. Dies bestätigt Xhakas Berater Noguera dem «Blick». Ob der Wechsel zu Hertha BSC tatsächlich zustande kommt, werden die nächsten Tage zeigen. Die Berliner bieten angeblich 25 Millionen Euro für den Mittelfeld-Strategen. Laut Noguera will Xhaka per sofort zurück nach Deutschland wechseln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher