Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 24. Dezember 2019.
Basel

«Ich bin ein Herzensmensch»

Cyliane Howald ist die neue News-Moderatorin bei Telebasel. Die 28-Jährige aus Riehen erzählt, wie sie tickt und weshalb sie nach Basel zurückgekommen ist.

Die 28-jährige Riehenerin Cyliane Howald ist bereit für eine neue Herausforderung als Telebasel News-Moderatorin. «Ich denke, die grösste Herausforderung wird sein, dass man kein Roboter wird. Es ist wichtig, dass man schön ordentlich moderiert, aber trotzdem die Menschlichkeit ein wenig dazu kommt», sagt sie.

Für Howald wird es der erste Moderationsjob sein. Sie besuchte die Schule in Riehen, machte eine Lehre und die Berufsmatur in Basel. Nachdem sie in der Teamleitung einer Versicherung arbeitete, zog es sie nach Köln in eine Filmschule. Nach vier Jahren kommt sie jetzt zurück nach Basel.

«Irgendwann ist das Heimweh einfach gekommen»

«Ich habe mich gefreut wieder zurück nach Basel zu kommen, denn ich habe es vermisst. Irgendwann ist das Heimweh einfach gekommen», so Howald. Trotzdem könne sie von Köln einiges mitnehmen. «Es waren mitunter die intensivsten Jahre in meinem Leben», sagt sie und fügt hinzu: «Ich lernte viel über mich selber und konnte vieles aus der Stadt mitnehmen, denn die Leute dort sind so offen und lebendig».

Mit einem Bein bleibt Howald aber nach wie vor in Köln. «Ich werde immer wieder nach Köln fahren», so die Riehenerin. Denn sie habe sich auch dort ein wichtiges Umfeld aufgebaut.

«Ich bin eher eine Chaotin»

Die neue News-Moderatorin ist zudem kein Stubenhocker. «Ich bin manchmal ein wenig hibbelig, ein wenig zu schnell unterwegs und versuche zehn Dinge gleichzeitig zu machen, darum würde ich sagen, ich bin eher eine Chaotin», gibt Howald zu.

Ihr privater Traum sei es, eine Zeit lang mit einem Bus und Hund und Katze durch Europa zu reisen. «Natürlich auch das, was man sich sonst so wünscht, eine eigene Familie», so die junge Schauspielerin.

Basel im Herzen

Zu ihrer grössten Eigenschaft zählt die 28-Jährige ihre herzliche Art. «Ich entscheide ganz vieles aus dem Herzen», meint Howald, und bezeichnet sich folglich als Herzensmensch.

Der Entscheid, zurück nach Basel zu kommen, sei so ebenfalls aus dem Herzen gekommen. «Ich verbinde meine Kindheit mit Basel, dem Rhein, der Herbstmesse, der Fasnacht. Es ist einfach ein Gefühl, dass ich gar nicht genau beschreiben kann, es gehört einfach zu mir.»

Zu Beginn des neuen Jahres erhält Cyliane Howald noch einige Coachings in den Telebasel-Studios. Danach wird es ernst und ihre erste News-Moderation wird es im Februar im TV zu sehen geben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*