Die geschmuggelten Flaschen mit Jahrgängen zwischen 1926 und 1992 kosten im Verkauf bis zu 1000 Franken das Stück. (Bild: Eidgenössische Zollverwaltung)

Region

Rentner mit 64 Flaschen Wein am Zoll erwischt

Beim Grenzübergang in Rheinfelden ist den Zollbeamten ein Weinschmuggler ins Netz gegangen. Der Franzose (74) hatte 64 Flaschen edelste Tropfen im Gepäck.

Beim Grenzübergang Rheinfelden AG sind im Kofferraum eines Autos 64 Flaschen mit kostbarem Wein entdeckt worden. Der 74-jährige Franzose wollte die Flaschen ohne Anmeldung am Zoll in die Schweiz schmuggeln.

Die Flaschen mit Jahrgängen zwischen 1926 und 1992 kosten im Verkauf bis zu 1000 Franken das Stück, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Freitag mitteilte. Die edlen Tropfen waren für einen Weinhändler in der Region bestimmt.

Der Franzose musste Abgaben und eine Busse im vierstelligen Bereich bezahlen. Zollfrei dürfen in die Schweiz lediglich fünf Liter Wein importiert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*