Region

VW-Lenkerin reisst Schild ab und kollidiert mit anderem Auto

Eine VW-Fahrerin verlor im Kreisel die Kontrolle über ihr Auto. Danach kollidierte sie mit einem Schild und einem weiteren Fahrer. Dann landete sie im Graben.

Beim Kreisverkehr Blostweg kam es am Donnerstag gegen 22.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 28-jährige VW-Fahrerin fuhr vom Blostweg kommend in den Kreisverkehr ein, wie das Polizeipräsidium Freiburg mitteilt. Möglicherweise aufgrund gesundheitlicher Probleme fuhr sie beim Verlassen des Kreisverkehrs über die Verkehrsinsel, wobei ihr Fahrzeug ein Verkehrszeichen abriss.

Im Anschluss stiess der VW dann mit einem vor dem Kreisverkehr wartenden Alfa Romeo eines 47-jährigen Mannes zusammen. Der VW wurde nach dem Zusammenstoss von der Strasse abgewiesen und landete im Graben neben der Fahrbahn. Sowohl die VW-Fahrerin, wie auch der Alfa-Fahrer wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 6000 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*