Featured Video Play Icon

Schweiz

Tessiner Osterprozession neu Weltkulturerbe

Die Unesco hat die Osterprozessionen in Mendrisio zum Weltkulturerbe ernannt. Das Spektakel zieht jährlich tauschende Zuschauer an.
Die Osterprozessionen von Mendrisio werden von der Unesco als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt. Die Prozession am Gründonnerstag im Südtessiner Städtchen Mendrisio ist jedes Jahr ein grosser Publikumsmagnet.
Mehrere tausend Zuschauer verfolgen den Zug durch die engen Gassen der Altstadt. Die Prozession ist eine Art Theaterstück mit 200 Rollen, welche die Leidensgeschichte Christi erzählt. Am Karfreitag gibt es eine zweite Prozession mit einem eher spirituellen Charakter.

Die Osterprozessionen befinden sich in prominenter Gesellschaft: zu den immateriellen Weltkulturerbe gehört seit einigen Jahren auch die Basler Fasnacht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*