Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend auf der A5 Richtung Basel. (Bild: Screenshot Google Earth)

Region

Kleintransporter fährt in Lkw – Lenkerin schwer verletzt

Am Donnerstag in Weil am Rhein zu einem Unfall zwischen einem Kleintransporter und einem Lastwagen. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt.

Am Donnerstag gegen 19:50 Uhr, prallte in Weil am Rhein eine 47-jährige Fahrerin eines Kleintransporters, welche auf der Autobahn A5 von Freiburg in Richtung Basel fuhr, auf das Heck eines im Stau stehenden Sattelzuges. Die Frau hatte offensichtlich den stehenden Lkw, der Warnblinklicht eingeschaltet hatte, zu spät erkannt. Dies teilt das Polizeipräsidium Freiburg mit.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Frau schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Sie wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Am Kleintransporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 25’000 Euro.

Auffahrunfall mit drei Autos

An der Einmündung Lörrach-Brombach auf die B317 kam es am Donnerstag gegen 17.15 Uhr ebenfalls zu einem Verkehrsunfall. Eine Mercedes-Fahrerin soll aus Brombach kommend auf die B317 eingefahren sein und hierbei die Vorfahrt eines in Richtung Steinen fahrenden Mercedes-Fahrers missachtet haben, wie das Polizeipräsidium Freiburg mitteilt.

Der Mercedes-Fahrer konnte durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoss verhindern. Hinter dem Mercedes kam es in der Folge dann jedoch zum Auffahrunfall zwischen drei Fahrzeugen. Hierbei wurde eine 36-jährige Mazda-Fahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 10’000 Euro. Im Feierabendverkehr kam es durch den Unfall zu in beiden Richtungen zu Verkehrsbehinderungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*