Featured Video Play Icon
Der Telebasel Report vom 11. Dezember 2019.

Basel

Report: Klimajugend trägt Secondhand

Während sich am Black Friday die ganze Welt mit allem Möglichen eindeckt, setzen Schülerinnen und Schüler in Basel lieber auf nachhaltige Secondhand-Kleidung.

Black Friday am Erasmusplatz, Brockenstube «Brockino» der Heilsarmee. Mitten im Sammelsurium aus alten Öllampen und kleinen Holzfigürchen stehen Leah (18) und Timon (18).

Die beiden haben sich zum Shopping verabredet. In einer Brockenstube? «Klar, die Auswahl hier ist super», sagt Timon. Viel wichtiger: Die Auswahl ist nachhaltig. Das ist Timon und Leah sehr wichtig: «Es macht keinen Sinn, alte Kleider wegzuwerfen und neue zu kaufen», findet Leah.

Der ganze Konsumwahn ist den beiden zuwider. Gerade am Black Friday sei ein Gang in die Brocki deshalb doppelt befriedigend.

Black Friday 2019 sprengt alle Rekorde

Der Black Friday beginnt sich in der Schweiz erst so richtig zu etablieren. Das Jahr 2019 war vielerorts ein Rekordjahr. Telebasel kennt die Zahlen vom grössten Schweizer Onlinehändler Digitec Galaxus: Im Vergleich zum Vorjahr registrierte der Online-Shop 32 Prozent mehr Webseitenbesuche als im Vorjahr. Am Cyber Monday sogar 62 Prozent mehr.

Im Schnitt shoppen sich also vier- bis fünfmal mehr Menschen durch den Webshop als an einem gewöhnlichen Tag. Dieses Jahr am gefragtesten: Handies, TVs und Roboterstaubsauger.

Streiken gegen Konsumwahn

Während tausende Kunden dem Konsum frönen, ziehen Jugendliche mit Transparenten durch die Freie Strasse. «Green Friday statt Black Friday» steht auf ihren Transparenten. Unter diesem Motto steht der ganze Streik an diesem Freitag. Denn: Nachhaltigkeit betrifft alle Lebensbereiche – nicht nur das Fliegen. Kein Wunder tragen viele der Streikteilnehmer auch Secondhand-Kleidung.

Nur: Wie viel Statement und Umweltbewusstsein steckt tatsächlich in der Kleidung der heutigen Jugend? Denn: längst ist der Secondhand-Trend auch zum Wettrennen um den coolsten Style verkommen. Secondhand ist nicht mehr nur nachhaltig, sondern auch cool.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*