Featured Video Play Icon

Schweiz

Unfall auf dem Pannenstreifen

Ein Unfall auf dem Pannenstreifen der A1 bei Derendingen hat am Samstag zwei Verletzte gefordert. Der fehlbare Lenker war laut der Polizei abgelenkt.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Zum Unfall kam es gegen 14.30 Uhr, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte. Eine Richtung Zürich fahrende Automobilistin habe ihr Fahrzeug auf den Pannenstreifen abgestellt, weil sie sich unwohl gefühlt habe.

Kurze Zeit später sei ein Automobilist, der auf dem Normalstreifen unterwegs gewesen sei, seitlich mit dem stehenden Auto kollidiert. Gemäss eigenen Aussagen sei der Automobilist durch ein Klingeln im Fahrzeug abgelenkt worden und in der Folge auf den Pannenstreifen gelangt. Bei den zur Kontrolle ins Spital gefahrenen Fahrzeuginsassen handelt es sich um die Frau, die ihr Fahrzeug auf dem Pannenstreifen abgestellt hat, sowie ihren Beifahrer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*