Nach der 13. Niederlage im 14. Saisonspiel bleibt der RTV am Tabellenende. (Foto: Key)

Basel

RTV Basel wartet weiter auf den ersten Sieg

Der RTV Basel zeigte im Heimspiel gegen Kadetten SH eine anspruchsvolle Leistung - gegen den Ligakrösus resultierte aber am Ende eine weitere Niederlage.

Der RTV sah sich gegen den amtierenden Schweizer Meister zwar ab der ersten Minute im Rückstand, bewies aber stets eine intakte Moral und bot dem überlegenen Gegner immer wieder mehr Paroli als erwartet. Mit einer besseren Chancenauswertung wäre zur Pause sogar noch mehr als der 14:18-Rückstand möglich gewesen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit liessen dann die Basler gut und gerne ein halbes Dutzend hochkarätiger Chancen ungenutzt (respektive scheiterten am gegnerischen Torhüter). Dies nützte Schaffhausen, um rasch auf 22:14 und später auf 24:15 davon zu ziehen, womit die Partie entschieden war.

Telegramm:

200 Zuschauer. – SR Keist/Winkler. – Strafen: 2mal 2 Minuten gegen RTV Basel, 4mal 2 Minuten gegen Kadetten Schaffhausen.

RTV Basel: Wipf/Willimann; Voskamp, Engler (5), Langhein (2), Berger (1), Ebi, Jurjevic (7), Butt (1), Basler (1), Ahmetasevic, Skusa (4), Buob (1), Krause (2).

Kadetten Schaffhausen: Vaskevicius/Biosca; Montoro, Wanner (1), Küttel (1), Csaszar (7), Schopper (4), Beljanski (1), Sesum (6), Gerbl (3), Markovic, Schelker (2), Frimmel (3), Filip Maros (1).

Bemerkungen: Verhältnis verschossener Penaltys: 1:0.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*