Featured Video Play Icon

Basel

«Der dribbelt wie eine Nähmaschine»

Gegen YB im Spitzenkampf trumpften die jungen Wilden gross auf. Besonders Edon Zhegrova spielte sich in die Herzen der Fans.

Der FC Basel überzeugt beim Sieg gegen die Young Boys auf ganzer Linie. Besonders die Jungen zeigen ihr enormes Potenzial. Stürmer Arthur Cabral schoss Rotblau zur Führung. Omar Alderete erhöhte per Kopfball nach Eckball. Und Edon Zhegrova machte die Sache mit seinem satten Flachschuss klar.

Die Jungen überzeugen

«Es ist natürlich toll, dass die Jungen neben den Alten brillieren konnten. Wir haben eine junge Abwehr. Die machen das sehr gut. Die Form von Cabral wird immer besser. Und Zhegrova konnte in einem wichtigen Spiel zeigen, was er drauf hat», findet FCB-Sportchef Ruedi Zbinden.

Besonders Zhegrova, der junge Kosovare, spielt sich langsam aber sich in die Herzen der Fans. Der Flügelspieler tänzelte die Berner Verteidigung phasenweise schwindlig. Er bringt das freche Element ins Basler Spiel. «Der dribbelt wie eine Nähmaschine. Der YB-Verteidiger ist beim ersten Treffer beinahe auf die Schnauze gefallen. Zum Zuschauen war das genial. Wenn er sich noch weiterentwickelt, wird man noch viel Freude an ihm haben», schwärmt FCB-Legende Erni Maissen.

Auf einem guten Weg

Edon Zhegrova, seinerseits noch ausgeliehen aus Belgien, spielt um seinen Verbleib bei Rotblau. Der FCB könnte ihn bis Ende Mai per Kaufoption definitiv übernehmen. Und wird bei solchen Leistungen kaum daran vorbeikommen: «Er ist auf einem guten Weg. Man sieht, in den letzten Wochen und Monaten hat er zugelegt. Eine solche Leistung wie gegen YB kommt nicht einfach so», meint Ruedi Zbinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*