Featured Video Play Icon
(Video: Telebasel)

Region

Bözberg-Unfallfahrer sitzt in U-Haft

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 am vergangenen Mittwoch sind drei Personen gestorben. Der 45-jährige Unfallfahrer sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Der schwere Unfall ereignete sich letzten Mittwoch  vor dem Nordportal des Bözbergtunnels. Wegen einer Tagesbaustelle wurde der Überholstreifen durch ein Fahrzeug des Unterhaltsdienstes gesperrt. Wegen der Verengung auf einen Fahrstreifen bildete sich eine stockende Kolonne. Der 45-jähriger Porsche-Fahrer realisierte dies zu spät.

Er fuhr mit grosser Geschwindigkeit ins Heck eines Renaults, in dem drei Personen aus dem Baselbiet sassen. Sie hatten keine Chance und starben noch vor Ort.

Wie der Blick heute berichtet, wurde S. B. fünf Tage nach dem Unfall zum ersten Mal einvernommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft gegenüber der Zeitung. Der 45-Jährige bleibt vorerst wegen Verdunkelungsgefahr in Untersuchungshaft.

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*