In Merenschwand AG sind ein ehemaliges Bauernhaus und eine Scheune abgebrannt. (Bild: Kantonspolizei Aargau)

Schweiz

Haus und Scheune brennen in Merenschwand ab

In Merenschwand AG brannte am Sonntag ein ehemaliges Bauernhaus mit einer angrenzenden Holzscheune ab. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar.

Die Meldung, dass in Merenschwand die Holzscheune eines ehemaligen Bauernhauses in Vollbrand stehe, sei kurz vor 5 Uhr morgens eingegangen, teilte die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mit. Es sei zudem zwei Mal ein Knall zu hören gewesen, heisst es weiter.

Die aufgebotene Feuerwehr Merenschwand bekämpfte den Brand mit Unterstützung der Stützpunktfeuerwehr Muri. Beim Gebäude handelt es sich laut Polizei um ein ehemaliges Bauernhaus mit einer angrenzenden Holzscheune. Die Scheune habe unter anderem als Lagerraum gedient.

Der Sachschaden sei beträchtlich, er könne jedoch noch nicht beziffert werden. Die Kantonspolizei Aargau hat Ermittlungen aufgenommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*