Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend auf der Reinacherstrasse in Therwil. (Bild: Google Maps)

Baselland

Autolenker lässt Unfallopfer einfach liegen

In Therwil wurde am Donnerstagabend ein Fussgänger auf dem Fussgängerstreifen angefahren und dabei verletzt. Der Autolenker beging Fahrerflucht.

Der Unfall ereignete sich gestern Abend kurz nach 20:30 Uhr. Ein unbekanntes Fahrzeug kollidierte in der Reinacherstrasse, Höhe Fussgängerstreifen Jurastrasse, mit einem Fussgänger. Dieser wurde dabei verletzt, heisst es in einer Mitteilung der Polizei Basel-Landschaft.

Gemäss ersten Erkenntnissen kollidierte das Fahrzeug, welches in der Reinacherstrasse Richtung Therwil fuhr, Höhe Jurastrasse, mit einem 22-jährigen Fussgänger, der dabei war, die Strasse zu überqueren. Der Fahrzeuglenker entfernte sich anschliessend vom Unfallort, ohne sich um den verletzten Fussgänger zu kümmern.

Der verletzte Fussgänger musste durch den Sanitätsdienst in ein Spital gebracht werden. Die Polizei sucht Zeugen.

4 Kommentare

  1. Bei uns in der CH sind die Gesetze so larsch. Darum erlaubt sich jeder alles. Rs passiert ja nichts. Solche Autofahrer sind so feige und erbärmliche Schweine.Report

  2. Das ist anscheinend, da geb ich Ihnen, Frau Grob, absolut recht, zur Gewohnheit geworden. Jetzt muss was passieren, sonst kann man die Strassen nur noch über Fussgangerunterführungen passieren und nicht über -überführungen.Report

  3. Wird das jetzt zur Gewohnheit in der Schweiz. Menschen verletzen, Hund totfahren, und abhauen.
    Ich hoffe sehr, dass man Euch erwischt. Und keine Ausreden, Gerechtigkeit für die Opfer !!!.Report

  4. Solche Lenker sollte man unbedingt härter anfassen. Das sind keine Kavaliersdelikte. Das gleiche gilt bei Unfällen mit Tieren ebenso. Ich wünsche dem Verletzten alles Gute.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*